Skip to main content

Angesagte heiße Strandmode 2017 ✓ ✓ ✓

Das richtige Beachkleid für den Strandurlaub

Schick und luftig durch den Sommertag

Mit dem richtigen Beachkleid den perfekten Strandtag erleben

Mit dem richtigen Beachkleid den perfekten Strandtag erleben

Für den Sommerurlaub am Strand präsentiert man sich gerne von der besten Seite. Daher sollte schicke Strandmode auch unbedingt Teil der Urlaubsausstattung sein. Eine besonders wichtige Rolle spielt dabei das Beachkleid, das leicht und luftig ist und an heißen Tagen für einen coolen Look sorgt. Ob kurz oder lang, einfarbig oder bunt gemustert, ein Beachkleid lässt sich für jeden Geschmack finden. Die tollen Kleider können auch noch viel mehr, als nur am Strand den Badeanzug bedecken.

So vielseitig sind Beachkleider

Besonders wenn Du eine Flugreise unternimmst, ist es wichtig, so wenig Gepäck wie möglich mitzunehmen. Die Beachkleider sind leicht und lassen sich auf kleinstem Raum verstauen. Das größte Plus ist jedoch, dass sie sich vielzeitig einsetzen lassen, so dass Du am Urlaubsort mit Deinem Beachkleid zu zahlreichen Gelegenheiten gut gekleidet bist. Wie der Name schon besagt, ist das Beachkleid natürlich für den Tag am Strand unentbehrlich. Ob eine kühle Brise aufkommt oder Du Dich einfach ein wenig vor der Sonne schützen möchtest, das Beachkleid kann schnell übergestreift werden und sieht schick aus. Es bietet auch den Vorteil, dass es die paar extra Pfunde leicht verbergen kann, die man doch nicht rechtzeitig zum Urlaub verlieren konnte. Auch für den Aufenthalt an der Strandbar ist das Beachkleid wunderbar geeignet und zieht schnell bewundernde Blicke auf sich, wenn Du richtig zu wählen weist. Die modischen Beachkleider eignen sich sogar auch zum Abendessen im Hotel oder zum Stadtbummel am Urlaubsort. Dazu kannst Du sie mit aktuellen Accessoires wie einem Gürtel oder Modeschmuck ein wenig aufmotzen.

Die schönsten Schnitte für Beachkleider

Ein Beachkleid sollte luftig und leicht sein

Ein Beachkleid sollte luftig und leicht sein

Wenn Du Dein Beachkleid hauptsächlich am Strand benutzen möchtest, bietet sich die Kaftan Form ideal an. Ein solches Kleid lässt sich leicht überstreifen und ist wunderbar bequem. Oft hat der Kaftan auch weite Ärmel, mit denen Du Deine Arme ein wenig vor der Sonne schützen kannst, ohne Dich dabei beengt zu fühlen. Du kannst den Kaftan in vielen Farben erhalten. Besonders geschickt ist es, wenn Du ihn so wählst, dass er farblich zu Deinem Bikini oder Badeanzug passt. So wirkt ein einfarbiger Kaftan gut zum gemusterten Badeanzug und wenn der Badeanzug einfarbig ist, wirkt ein Kaftan mit hübschen Mustern belebend.

Eine weitere Variante des Beachkleid ist das Trägerkleid. Von Mini bis Maxi kannst Du jede Länge finden. Ein solches Trägerkleid kannst Du auch auf der Straße wie ein Sommerkleid tragen und siehst darin stets elegant aus. Die Fashionista bevorzugt dabei Farben wie Schwarz oder Weiß, die zu gebräunter Haut fantastisch aussehen.

Auf leichte Materialien achten

Wenn Du ein Beachkleid kaufst, solltest Du Dich stets für leichte Materialien entscheiden, die sich auf der Haut sanft und seidig anfühlen. Reine Baumwolle ist dabei stets ein beliebtes Material, das atmungsaktiv und hautfreundlich ist. Auch Viskose eignet sich für Beachkleider ausgezeichnet. Sie ist weich und geschmeidig und fühlt sich am Körper schmeichelnd und kühlend an. Ein weiterer Vorteil von Viskose ist ihre hohe Saugfähigkeit. Sie kann deutlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen, als Naturfasern und eignet sich daher wunderbar für heiße Tage. Ein ebenfalls beliebtes Material ist Jersey, der auch dann toll und verführerisch wirkt, wenn Du das Kleid am Abend tragen möchtest.

Beachkleider kann man gut im Internet aussuchen und bestellen, ideal dafür ist Amazon. Aber auch andere Shopping Plattformen eigenen sich. Ein Bonprix Gutschein gibt es hier.

Zu den Pareos und Strandkleidern


Ähnliche Beiträge